Neuigkeiten zu Theatern in Deutschland

Das Theater ist seit jeher ein anerkannter Ort, an dem sich gebildete Menschen aus dem bürgerlichen Lebensraum bei intellektuellen Stücke vergnügen und gleichzeitig über ihr Leben und die Welt reflektieren können. Seit dem Jahr 1890 gibt es in Deutschland jedoch eine Art des Theaters, die ganz bewusst die Schranken, die die hohe Bildung dem Publikum auferlegt, niederreist. Die Rede ist von den sogenannten Volksbühnen, die im Folgenden kurz vorgestellt werden sollen.

Eine Volksbühne ist in Deutschland als Verein strukturiert, der seinen Mitgliedern Theaterbesuche zu ermäßigten Preisen anbietet. Die Ursprünge der Volksbühnen liegen in Berlin, wo bereits im Jahr 1890 die erste Volksbühne gegründet wurde. Sie wurde dabei mit dem klaren Ziel begründet, den unterprivilegierten Arbeitern Besuche des Theaters zu ermöglichen und ihnen so zu ermöglichen, am Bildungsleben teilzuhaben. So sollte das Monopol auf Bildung, das das Bürgertum zu dieser Zeit besaß, aufgebrochen werden.

Schnell gründeten sich auch in anderen Städten weitere Volksbühnen und das Modell machte Schule. Zur Zeit des Nationalsozialismus wurden die Bühnen jedoch allesamt gleichgeschaltet. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurden jedoch viele Volksbühnen neu gegründet. Als Dachverband agierte dabei der Verband der deutschen Volksbühnenvereine. Dieser Dachverband war bereits in den Jahren von 1920 bis 1933 aktiv. Er wurde im Jahr 1948 neu initiiert, da er unter den Nazis aufgelöst worden war. Er dient als zentrales Gremium der Koordination und des Austauschs der einzelnen Volksbühnen in Deutschland.

Neben diesen Institutionen gibt es auch eigene Jugendverbände, die das Theater vor allem den jungen Menschen in Deutschland näher bringen wollen. Hierzu zählen etwa die vielen Jugendkulturringe in den verschiedenen Städten.

Außer den Volksbühnen gibt es in vielen Städte auch Theatergemeinden, die ein ähnliches Ziel wie die Volksbühnen verfolgen und daher mit ihnen vergleichbar sind. Auch sie bemühen sich, einer großen Anzahl an Personen den Besuch von Theatern zu vergünstigten Preisen anbieten zu können.

Leave a Reply

Your email address will not be published.