Theater in Berlin: ein paar Geheimtipps

Nachdem wir uns zuvor einige berühmte Theater angesehen haben, die seit Jahrzehnten erfolgreich bekannte Stücke auf die Bühne bringen, wenden wir uns nun weniger bekannten Spielstätten zu. Diese Geheimtipps sind dabei nur wenigen bekannt, bieten aber oftmals auch eine tolle Atmosphäre und Unterhaltung der ganz besonderen Art. So zielen sie entweder auf ein spezielles Klientel ab oder aber bieten ganz besondere Performances an.

Sandtheater Berlin

Das Sandtheater Berlin ist das bisher einzige Theater in Deutschland, das seine Vorführungen mit Sand durchführt. Konkret heißt das, dass die Zuschauer Live immer neue Bilder gezeigt bekommen, die die Artisten vor ihren Augen aus Sand herstellen. Im Repertoire des Theaters sind dabei aktuell fünf Aufführungen, zu denen unter anderem Max und Moritz und Bilder einer Ausstellung zählen. Preise für Karten reichen dabei von 19 bis 45 Euro. Der Saal fasst 200 Zuschauer. Wer einmal ein ganz neues Theatererlebnis genießen möchte, der ist im Sandtheater Berlin an der richtigen Adresse.

Theater krimimobil

Spannend wird es im Theater krimimobil. Hier werden die Zuschauer selbst zu Detektiven, wenn es heißt, den Mörder zu finden. Der Clou: die Zuschauer werden kulinarisch bei einem ausgiebigen Dinner verwöhnt und müssen parallel dazu einen Fall lösen, der sich vor ihren Augen abspielt. Die verschiedenen spannenden Fälle, die angeboten werden, sorgen dabei für spannende Unterhaltung und auch für viele Lacher. Denn ganz so ernst wird das mit dem Krimi und dem Mord hier natürlich nicht genommen.

Theater im Keller

Eine Etage tiefer geht es im Theater im Keller in der Weserstraße 211. Hier werden Travestieshows zum Besten gegeben, die die Zuschauer regelmäßig von den Sitzen reißen. Auch hier gilt: Bei der Show wird für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. Die Show verspricht dabei einen neuen Blickwinkel auf Berlin und seine verschiedenen Szenen. Spaß und Unterhaltung sind im Theater im Keller also garantiert.